Interview mit Lars Kuropka vom 5. Mai 2011

Hallo Lars, nach langen Verhandlungen hast Du dich entschieden ab Sommer für den USV zu spielen. Was hat Dich dazu bewogen?

Lars: Als Erstes natürlich die guten Gespräche mit den Verantwortlichen, die mich absolut überzeugt haben. Desweiteren bin ich der Meinung, dass der Verein noch ein großes Entwicklungspotenzial besitzt. Dies stellt natürlich einen sehr großen Reiz dar. Bei einigen Trainingsteilnahmen konnte ich mich auch schon über das gute Mannschaftklima überzeugen, sodass ich denke, dass der Verein sehr gut zu mir passt. Dies wird bestimmt zur Folge haben, dass ich mich noch besser in meiner neuen Heimat Oberloquitz eingliedern und wohlfühlen kann.

Noch kennst du nicht sehr viele Spieler aus der Mannschaft. Mit welcher Erwartungshaltung gehst du an diese neue Aufgabe?

Ich hoffe natürlich, dass mich mein neues Team gut aufnimmt und mich unterstützt. Ich persönlich werde versuchen alles zu geben, damit der Verein die gesteckten Ziele erreicht.

Vorraussichtlich wirst du der einzige USV-Spieler sein, der im Männerbereich auf Bezirksebene gespielt hat. Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Spielklassen?

Der größte Unterschied ist fraglos das spielerische Niveau und das Spieltempo. Auch die Trainingsbeteiligung ist höher. Insgesamt gesehen spielt aber auch das Geld eine ausschlaggebende Rolle.

In den letzten Jahren hast du in Bayern die Fußballschuhe geschnürt. Wie sind deine Erfahrungen dazu?

Ich muss sagen, dass einiges im Westen anders läuft. Die Vereine werden finanziell bei weitem mehr unterstützt als es hier der Fall ist. Nahezu jeder Betrieb spornsert ein Fußballteam. Weiterhin ist die Fußballbegeisterung in den unteren Ligen viel höher als ich es im Kreis Saalfeld/Rudolstadt kennengelernt habe. Es ist oft der Fall, dass zu den Heimspielen die komplette Familie zum Fußballschauen kommt. Dadurch entstehen zwangsläufig höhere Zuschauerzahlen und bessere Stimmung. Dies fängt oft schon im Jugendbereich an. Bemerkenswert finde ich auch, dass es bei manchen Vereinen öfters vorkommt, dass normale Fans dem Verein etwas Geld spenden,zum Beispiel 50Euro/Monat. An so etwas ist hier natürlich nicht zu denken.

Aufgrund deiner Körpergröße scheinst du für die Position des Vorstoppers wie prädestiniert zu sein. Ist dies auch deine Wunschposition?

Nein auf keinen Fall. Obwohl ich zuletzt oft auf dieser Postion gespielt habe, sehe ich mich im zentralen Mittelfeld deutlich besser aufgehoben. Deswegen würde ich das offensive Mittelfeld als Lieblingsposition bezeichnen.

Zum Schluss noch eine Frage zu deinen Angeboten. War der USV der einzige Verein der dich verpflichten wollte oder hattest du noch andere Möglichkeiten zu wechseln?

Also insgesamt hatte ich 3 konkrete Angebote. Neben dem USV waren dass noch zwei ehemalige Vereine von mir. Der 1.FC Lauenstein und der Kreisklassetabellenzweite SV GlückAuf Lehesten.

Vielen Dank für das Interview und natürlich viel Erfolg.

                                                AP7

 

 

Daten zum Spieler: Lars Kuropka

Geb Datum: 3.1.1982

Spielerstationen: 2000-2005 SV GlückAuf Lehesten

                             2005-2008 1.FC Lauenstein

                             2008-2011 Wolfers/Neuengrün

                             1.7.2011-   Unterloquitzer SV

Wer ist online?

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

Wettervorhersage

Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31