Interview mit Hendryk Vorsatz 30. Mai 2009

Vor 2 Jahren hast du deine Fußballerkarriere mit einem 3-0 Heimsieg gegen Probstzella beendet. Wie hat sich der USV seitdem entwickelt?

Hendryk:Ich denke doch sehr positiv. Die Mannschaft ist jung und hat einige sehr gute Einzelspieler. Auch in der Führungsetage wird jetzt viel proffessioneller gearbeitet und das Umfeld stimmt. Zudem hat man mit Denis Eichhorn, dessen Einstand ich zu meinem Karriereende noch miterleben durfte, einen sehr kompetenten Mann an der Seitenlinie. Leider verlassen den USV wie in der Vergangenheit immer wieder gute Spieler, sonst hätte die Mannschaft wohl schon längst einmal Kreisligaluft geschnuppert.

Was war für dich die schönste Zeit im Unterloquitzer Dress?

Hendryk:Da brauche ich nich lange zu überlegen. Das war die Saison 1997/98 als wir mit einem Torverhältnis von 71:22 überlegen den Staffelsieg in der 2.Kreisklasse schafften und in die 1.Kreisklasse aufstiegen. Einmalig die Aufstiegsfeier zum Sommerfest und die Euphorie die damals in Unterloquitz herrschte. Höhepunkte waren auch immer Erfolge in den Derbys gegen Saaletal, Kaulsdorf, Leutenberg und Probstzella.

Was ist dir in negativer Hinsicht am meisten in Erinnerung geblieben?

Hendryk: Das war meine Anfangszeit, als ich als 17jähriger im USV Tor stand und wir damals immer zu tun hatten die Mannschaft überhaupt voll zu bekommen. In diese Zeit fällt auch meine höchste Niederlage mit 1:18 gegen Stahl Unterwellenborn II. Auf 20cm Schneeboden führten wir nach 3 Minuten 1:0 und dann ging die Fuhre ab. Trotzdem bescheinigten mir selbst die Gastgeber noch eine starke Partie. Ungern erinnere ich mich auch noch an eine 0:1 Niederlage in Kaulsdorf, die voll auf meine Kappe ging als ich einen harmlosen Kullerball passieren ließ.

Nach deinem Rücktritt hast du dich wie versprochen wieder dem Kegelsport gewidmet und bist dort als Abteilungsleiter tätig. Wie bist du mit aktuellen Verfassung der Kegelteams zufrieden?

Hendryk: Dazu habe ich in meinem Saisonrückblick, der ja auch in der OTZ und hier auf der Homepage nachzulesen ist, eigentlich alles gesagt. Ich denke die Entwicklung in der Abteilung verläuft zufriedenstellend.

Die 1.Mannschaft der Kegelfrauen hat nach langer Zeit das Recht zum Landesligaaufstieg wahrgenommen. Begrüßt du diese Entscheidung?

Hendryk: Nach meiner Ansicht hätte dieser Schritt schon nach dem 1.Staffelsieg in der 1.Landesklasse 2006 erfolgen müssen. Obwohl ich mich damals vehement dafür eingesetzt hatte, fand ich beim Großteil der Damen keine offenen Ohren. Natürlich begrüße ich als Abteilungsleiter diesen Schritt, den man sollte immer den Ehrgeiz haben nach dem sportlich größten Erfolg zu streben. Und mal ehrlich Unterloquitz in der Landesliga- das ist doch was. Bei der Austragung der Heimkämpfe in Kamsdorf kam uns der SV Stahl Unterwellenbron sehr entgegen und auch den finanziellen Mehraufwand können wir durch einen seperaten Sponsor abfangen.

Welche Ziele setzten sich die Kegelteams für die kommende Saison?

Hendryk: Für die1.Damenmannschaft steht in der Landesliga natürlich das Ziel Klassenerhalt, was nach meiner Ansicht beim Ausschöpfen des Leistungspotenzials kein Problem darstellen sollte. Wenn die 1.Herrenmannschaft nach dem Leistungsprinzip aufgestellt wird, sollte in der 2.Landesklasse ein gesicherter Mittelfeldplatz mit Tuchfühlung nach oben drin sein. Die 2.Damenvertretung wird es in der Kreisliga schwer haben, doch ein Platz in der Tabellenmitte sollte am Ende möglich sein. Für die 2.Herrenmannschaft müsste das Ziel Staffelsieg in der 2.Kreisklasse heißen, der in der letzten Serie so knapp verfehlt wurde.

Was sind die größten Unterschied von Kegeln zum Fußball?

Hendryk: Ich glaube beim Kegelsport wird noch mehr im Kopf entschieden als beim Fußball. Hier muss man doch sehr konzentriert zur Sache gehen und Nervenstärke beweisen. Allerdings sind Fehler eines einzelnen Spielers beim Kegeln besser auszugleichen als beim Fußball.

Seit kurzer Zeit hat der USV nun eine Homepage. Die Resonanz ist deutlich größer als erwartet und durchaus positiv. Was kann man trotzdem noch verbessern?

Hendryk: Die Homepage ist ausgezeichnet angekommen und steht dem Verein sehr gut zu Gesicht. Heiko Richter leistet da mit viel Einsatz ganze Arbeit und es wird sich alles nach und nach einspielen. Was die Abteilung Kegeln betrifft, alles wird zur neuen Spielzeit an September topaktuell sein.

Beschreibe den USV mit 3 Stichpunkten!

  • solide, seriös geführter Verein
  • gutes Zusammengehörigkeitsgefühl
  • ein Dorfverein von dem sich mancher großer Klub eine Scheibe abschneiden kann

Danke A.P.

Wer ist online?

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Wettervorhersage

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31